Freitag, 11. Mai 2012

Das Objekt der Begierde..

die Wege werden endlos lang, weil alle verpustet werden müssen.. gut wenn man dann jeden Tag den gleichen Weg geht.. aber ich liebe Sie auch.. so schön.. so filigran und doch so vergänglich.

Kommentare:

  1. Das kommt mir doch sehr bekannt vor. Leider kann der Junior nicht so schön pusten. Also werden die ersten 10 fünfzig Mal angepustet, dann darf Mama. Danach wird mit dem Fuß gekickt. Funktioniert genauso und geht wenigstens ein bisschen schneller.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  2. Lach... unsere Löwenzahnwege dauern auch gerade endlos... bei der Gelegenheit habe ich aber letzte Woche einen Glückstreffer gelandet:

    http://spielpause.blogspot.de/2012/05/himmel-voller-lowenzahne.html
    LG, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Wieso kommt mir das nur so bekannt vor?

    Unser Weg zum/vom Kindergarten dauert seit den Pusteblumen nun auch um einiges länger und immer finden die beiden neue und ich werde immer ungeduldiger. Aber was soll's, irgendwie sind sie ja schön und meist stecken sie mich dann auch damit an und so pusten wir drei dann um die Wette.

    Liebe Grüße, Uta

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auf dem Weg zum Supermarkt eine ganze Wiese mit Pusteblumen voll. Auf dem Weg zurück mit Tiefkühlsachen im Gepäck eine echte Geduldsprobe für Mama ;-)

    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan