Sonntag, 2. September 2012

Berlin, Berlin...

da wohnt man hier und ist doch selten da, wo immer alle sind, die hier zu Besuch sind. Touri spielen in der eigenen Stadt macht auch mal Spaß... aufs große Rad geschwungen und die müden Kinder eingepackt..


eine tolle Kulisse für Familienbilder...




es gab auch einen Grund für diesen Ausflug an genau dieser Stelle.. Freunde von Mr. Melone.. viele kleine süße Jungs.. die wir mal in ihrer Heimat besuchen müssen.. ist nur halt sehr sehr weit..


es wurde herumgetollt bis Punkt 18 Uhr der Magen der Kleinsten sich meldete..


dann ab aufs Rad und schauen was uns so über den Weg läuft... genau dada Falafel.. schon lange nicht mehr gehabt und immer lecker..


auch innen sehr schön..


da gibt es noch mehr zu entdecken...


wow die Bar nebenan ...


dann durch die Nacht nach Hause.. vorbei an einem Straßenkonzert..


jaja ... wie in einer anderen Stadt...

Kommentare:

  1. Das Gefühl in der eigenen Stadt manchmal ein Tourist zu sein, das kommt mir doch seeeehr bekannt vor. Berlin isg aber auch einfach zu groß und im ständigen Wandel, da ist es schwer up-to-date zu bleiben :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich war noch nie in Berlin. Sollte ich mal ändern:-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan