Sonntag, 2. Dezember 2012

Klopse mal anders..

und zwar Königsberger.. statt Fleisch Räuchertofu und somit rein pflanzlich.. lecker... oberlecker und sogar Mr. Melone meinte, wenn Du so immer kochst, kann ich auch auf Fleisch verzichten.. das Rezept ist von hier und ich habe lediglich etwas Zitrone in die Soße zusätzlich hinzu gefügt, weil ich es liebe.. dieses saure.. und püriert, weil Zwiebeln & Kapern werden sonst aussortiert..


Hier unser Adventskranz.. ein Ast gefunden und gesammelt, vergoldet und Kerzen drauf.. zu mehr war noch keine Zeit.. aber wird noch.. und die Ise ist so stolz auf ihren Ast..

eigentlich sollten Zimt & Co. auch noch mit an den Ast.. aber so geht es auch..
die anderen Äste vom Sammeln kriegen auch dicke Knospen und vielleicht kommen da noch mehr.. aber nun einen schönen ersten Advent Euch allen...

Meine Abwandlung fürs Rezept: Die Klopse aus Räuchertofu von Nagel (leicht geräuchert) oder halb/halb normalund geräuchert. Für die Soße nehme ich Alsan (vegane Butter) und mache mit Mehl eine Soße.. koche Wasser, Zwiebeln, Lorbeerblatt und Pfefferkörner.. gebe davon das Wasser in die Mehlschwitze und fertig ist die Soßenbasis. Jetzt noch eventuell mehr Wasser rein und die Kapern.. vorsichtig mit dem Kapernwasser, das ist ziemlich sauer. Abschmecken mit Zitrone, Essig und Agavendicksaft... FERTIG...

Und beim KlopseEssen denke ich immer an dieses Gedicht.. kennt ihr das auch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan