Mittwoch, 8. Dezember 2010

Das Essen der Kindheit...

koche ich gerade wieder sehr viel. Das weckt Erinnerungen, gibt Kraft und ist einfach toll bei dem Wetter... Gestern waren es Käsespätzle....

Spätzle frisch oder aus der Tüte
geriebener Käse
Zwiebeln
Butter
Petersilie

Die Spätzle vorkochen, dann die Zwiebeln in Butter leicht braun anbraten, alles in eine Auflaufform geben und den Käse darüber verteilen... nochmal für 15min. in den Backofen und etwas Petersilie darüber...

und heute Hefeklösse mit Fruchtssuppe....

Hefeklösse frisch oder tiefgekühlt
Waldbeermischung und Himbeeren tiefgefroren
Speisestärke
Vanillezucker
Zucker

Die Hefeklösse über Wasserdampf dämpfen.... die Beeren in einem Topf erhitzen, Speisestärke in etwas Wasser einrühren.... dann zu den Beeren geben, den Vanillezucker und den Zucker hinzu... beides nach Geschmack...
Meine Oma hat auch oft eine Suppe aus getrockneten Früchten gemacht... ich glaub das probiere ich auch mal.

Geht beides schnell und ist furchtbar lecker. Ich finde es wichtig, das das Kind dies auch mitbekommt und vor allem auch alle möglichen Dinge isst... bisher hat Sie nichts verweigert, war aber zum Anfang erst skeptisch, weil Sie es nicht kannte.
So was gibt es morgen... vielleicht mal süßsaure Eier?

1 Kommentar:

  1. Hefeklöße frisch ... gingen bei mir zwar noch nie so richtig schnell ;-) aber sehr lecker sind natürlich beide Rezepte. Bei mir gibts übrigens inzwischen einen Bericht ... http://amberlight-label.blogspot.com/2010/12/berlinbesuche.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan