Freitag, 22. Mai 2015

Ohne Strom geht nichts..

ich bin meistens morgens die erste und sitze dann in den Morgenstunden und lese.. meist online Mails, Nachrichten oder Blogposts. Naja so auch gestern, aber da war kein Wlan, nein die Anlage ist tot, der Strom im Flur auch weg und der im ganzen Haus auch.. na gut liegt also nicht nur an uns.

Aber schon komisch so ohne.. was da alles dran hängt und wie abhängig wir davon sind, merkt man erst, wenn man sich überlegt dann zu Frühstücken.. ohne warmen Tee, ohne Brötchen (die automatische Schiebetür im Bäcker geht ja auch nicht), ohne Porridge...dafür aber mit Eis.


Ganz automatisch will man dann noch den Geschirrspüler anmachen oder den Staubsauger holen, man hat ja jetzt schliesslich Zeit.. Zeit wieso, wird sie uns sonst geraubt. Naja so geht es bis zum Mittag weiter, denn auch im Laden gibt es kein Strom. Die Maschinen stehen still und wir machen mal andere Dinge... einfach auch mal schön. Ich finde so eine verordnete Zeit ohne Strom ganz angenehm, weil sie uns zeigt, das es zum einen auch weiter geht und aber zum anderen auch wichtig ist, das wir es schätzen lernen, das es so automatisch einfach da ist. Und einfach da ist es eigentlich ja nicht..

Dienstag, 12. Mai 2015

12 von 12 im Mai aus den Bergen

ich könnte mich an diesen Ausblick schon gewöhnen, aber an trüben Tagen denke ich ist es halt auch etwas ganz anderes als heute bei strahlender Sonne ..


an die Blumen natürlich auch..


aber ab auf die Wiese und lesen ..


perfekter grüner Ausblick ...


frische Milch vom morgendlichen Melken bekommen..


Pusteblumen pusten ist aber viel interessanter ..


schnell einen Kuchen backen als Picknick ..


und weiter das Wiesenglück geniessen ..


dann noch eine Hofführung..


Abendessen kochen ..


Wir kriegen Besuch ..


Am Abend genauso herrlich wie am Morgen..


Mehr 12 von 12 wie immer bei Caro

Samstag, 9. Mai 2015

Alte Heimat oder die Liebe zum See..

als Kyritzer wächst man mit dem See auf.. auf ihm , an ihm und auch um ihn herum. Man muss ihn einfach lieben den Untersee, Obersee oder Klempowsee.. jeder Ort nennt ihn anders und besonders ist er aber auch überall. Man kann ihn direkt umfahren mit dem Rad oder mit dem Dampfer erkunden.. Ich habe ihn als Kind mit meinem kleinen gelben Ruderboot erkundet, vorher schon mit dem Rad und den Schlittschuhen... und natürlich auch im Sommer in ihm.
Die Ferien egal welche verbrachte ich mit Freunden am See .. wir bauten Buden und Unterschlüpfe, wünschten uns ein Schloss auf die Insel oder spielten Räuber und charterten alte herumliegende Boote.

Mein Paps wurde 65 und hat dies groß gefeiert.. das ist nicht ungewöhnlich, aber wie schon. Am See und auf dem See ..

Aber erstmal los kommen.. das große Thema an diesem Tag. Erst suchen wir das Geschenk, dann stehen im Stau an der Tankstelle, dann auf der Autobahn und dann wird noch gekotzt .. vorher in Berlin wird anhand einer Karte von Berlin im Hausflur geschaut, wo wir denn hin müssen. Ich will los Mädels..


Nach dem Essen auf zum Dampfer..




Mit der Neptun geht es quer über den See..


windig, idyllisch und gemütlich..






Etwas müde, aber nur noch ein Stück Kuchen und dann fahren wir wieder.. schade schön wars ..


Falls ihr auch mal fahren wollt.. die Hertha tut es auch..

Freitag, 8. Mai 2015

Ab in die Schule..

In Berlin werden Kinder in dem Jahr eingeschult indem sie sechs werden. Das war bei uns schon das letzte Jahr... also eigentlich wäre Ise dann fünf gewesen und einige Monate später sechs geworden.
Mir war das zu früh.. nein eigentlich uns allen, dem Kindergarten, dem Kinderarzt und vor allem uns als Familie. Also haben wir ein wenig gekämpft und so wurde sie im letzten Jahr zurückgestuft..

Gestern war die Schuluntersuchung.. mittlerweile die zweite und was soll ich sagen.. Ja los ab in die Schule mein Mädel. Es war eine sehr gute Entscheidung zu warten, denn irgendwann hat es einfach PENG gemacht und da war sie die Schulreife. Jetzt können wir es kaum erwarten und freuen uns. So soll es sein oder?



Im letzten Jahr war ich viel zu aufgeregt beim Warten, aber das Haus hat mich damals schon fasziniert.. da saßen wir dieses mal ganz entspannt und warteten.. egal wo wir dran kommen und egal wie es läuft.. sie ist reif.

Im letzten Jahr, als die Rückstufung noch nicht durch war, hatten wir uns ganz viele alternativen Schulkonzepte angeschaut und uns auch beworben, aber bei den meisten fiel sie wegen ihres Alters durch. Da waren auch schon tolle Sachen dabei, aber das was wir uns wünschten war zu warten.. naja da bin ich auch gut drin. Abwarten.. und nun geht sie in die Schule hier um die Ecke mit ihren Freunden und kann dies auch ganz selbstständig machen.

Ich wollte einfach mal meine Freude teilen, denn kämpfen und warten lohnt sich.. ok wir hatten auch viele Termine beim Logopäden und Heilpraktiker, um sie stark zu machen und ihr zu helfen, aber es hat sich gelohnt und ich jetzt finde ich es so toll..

Seit Januar diesen Jahres geht es auch einfacher mit der Rückstufung und ab 2017 ist sie abgeschafft und dann kommen Kinder in Berlin auch erst mit sechs und nicht schon mit fünf in die Schule.. keiner schenkt einem nach der Schule einfach so ein Jahr zum Spielen, in den 'Tag hinein leben' oder um abzuhängen.. nein dann geht es um die Ausbildung und sehr oft um Leistung.

Dienstag, 21. April 2015

Sommerschuhe .. Second Hand

wir haben mal die Kiste aufgeräumt, Schuhe umsortiert und aussortiert...

Kitzbühel (eigentlich Hausschuhe, aber aus Leder und bei uns waren es gute erste Schuhe, da sie sehr flexibel sind) - 12€
Bisgaard Ballerina - 18€
H&M Ballerina - 2€



Mehr Kleidung und Schuhe findet ihr hier..

Wir kaufen nie sehr preiswerte Schuhe und ihr dürft gerne handeln, aber die Lederschuhe lagen neu zwischen 60 - 100€ und sind innen komplett in Ordnung. Ich verschicke versichert per DHL für 5€ oder unversichert als Großbrief zu 2,40€... per Mail an cocoschock

Anprobieren und abholen geht natürlich auch...

Sonntag, 19. April 2015

Rabenschwarze Musik..

1996 kurz vorm Abitur verbrachte ich viele Wochenenden bei meinem Freund in Berlin am Helmholtzplatz, wir saßen an einem großen alten Holztisch, tranken Rotwein, führten tiefgründige Gespräche über das Leben und hörten Corvus Corax.

Bei einem Konzert im Knaack Klub mischten sie die Musik mit Elektronik und das war bis dahin das genialste, was ich jemals gehört hatte.. seitdem habe ich Corvus Corax oder Tanzwut immer mal wieder gesehen .. und so war es gestern Abend nichts neues, aber in dieser Formation schon.. jedoch die gleiche Stimmung wie eh und je. Hach die sind schon toll..



Hier in der Besetzung, wie ich sie kenne..


Ich bin ja meistens im Hier und Jetzt oder mit Plänen für die Zukunft beschäftigt, aber so manchmal schleudert mich das Leben voll in die Vergangenheit .. kennt ihr ja auch oder?!