Dienstag, 28. Oktober 2014

Schon sechs ...

ist die Große und seit etwas mehr als 5,5 Jahren existiert dieser Blog.. aber das erste ist erstmal mehr Grund zu feiern, denn es ist das Beste, Größte und Tollste was einfach passiert ist.

Meine Große ich wünsche dir alles Gute fürs nächste Lebensjahr..  ganz viele Flausen, Fragen und tolle Ideen ..



Wir sind dann erstmal im Geburtstagstrubel verschwunden und tauchen bald wieder auf... versprochen ..


Sonntag, 26. Oktober 2014

Draussen :: Sonntag

und schon wieder ging es raus, weil die Sonne lachte und ich auch das Gefühl hatte, ich brauche gerade Natur .. Wald, Sonne und Wind um die Nase.

Und wenn viel Familie mit kommt, ist es noch besser.. ich durfte mit dem Kleinsten im Lieblingstuch schnuffeln und viel Sonne geniessen.. dann noch ganz viele Marienkäfer im Oktober ...
 

Angekommen im Forsthaus gab es den leckersten Apfelkuchen, den ich seit langem gegessen habe... vom kalten Hund bekam ich sehr wenig bis fast nichts ab.. war einfach zu lecker ..


jaja und ab zu den Schafen .. oder doch Baby gucken...


weit weg ist gerade toll ... weit weg sitzen und einfach machen ...


das Forsthaus ein Traum im Wald ...


mit vielen Tieren .. Schafen, Esel, Enten und Katzen ..


auf dem Rückweg wieder den Berg hoch und gar nicht mehr runter kommen..


Huch wo ist das andere Kind nun hin ..


die liegt im Gras und mag nicht mehr...


ein paar lustige Sachen zeigen die man mit Gras machen kann.. ganz laut pfeifen geht super und alle sind begeistert.. marschieren dann noch ein bisschen weiter ...


oh und schon wieder alle weg.. ah da oben ..


nein nicht schon wieder.. gut das das Kind so leuchtet .. Verstecken spielen ist nicht immer lustig, aber war heute wohl Thema Nr. 1


aber so ein Wald und Wiesenspaziergang ist dafür auch perfekt .. altes Forsthaus Wensickendorf

Samstag, 25. Oktober 2014

Steht mir rosa...

Das Einzigste rosafarbene in meinem Kleiderschrank ist eine Wegging aus einem Baumoll-Seidenstoff den ich als Probeschnitt gemacht habe und gerne abends auf dem Sofa trage, aber sonst .. nur pink, rot oder ähnlich knallige Farben.. aber ich versuche es einfach mal.

Erstmal die Ärmel ab.. ich mag keine gerade Ärmel..


Dn alten Ärmel als Schablone nehmen und neuen zuschneiden. Achtung es ist kein dehnbarer Stoff deswegen größer und weiter! Das Bündchen verwende ich wieder und nähe es unten an.


Gut stecken, weil dehnbar und nicht dehnbar..


Oh da waren ja noch Knöpfe...


aber so einzeln sehen die auch komisch aus.. und die Reste vom Stoff sind auch noch sehr groß..


also gibt es noch StoffkreisKnöpfe .. vorher bebügeln mit Vlieseline, das nichts ausfranst und dann drauf mit ihnen.


Der Kragen schnell umgenäht ..


Fertig.. trotz Dauertriefnass alles fertig und gefällt mir ganz gut. Passt gut zum Rock..


Ist leider nicht meiner .. sondern meine Mamas..

RockSchnitt von hier und der Stoff ist ein Tragetuch von Oscha (Roses Aphrodite in Baumwolle).. und weil die Idee mit den Ärmeln toll ist, kam gleich noch ein anderes Shirt aus der Restkiste dran.. aber das zeige ich Euch nicht mehr heute..

Sonntag, 19. Oktober 2014

Draussen :: Sonntag

als Berliner fährt man raus und als nicht Berliner freut man sich das alle rausfahren und man die Stadt für sich hat .. aber seit Juli haben wir ein Auto und machen es wie die Berliner, aber vermutlich bin ich mittlerweile auch ein Berliner. Wohne ich doch seit 15 Jahren in dieser Stadt ...

Letzten Sonntag ging es auf eine Tipp auch einer Nicht-Berlinerin in die Botanische Anlage - eigentlich der Botanische Volkspark Blankenfelde, aber da man an der Bushaltestelle Botanische Anlage aussteigen muss, ist es dadurch einfacher zu finden..

Ich muss ja meist ganz viel Überzeugungsarbeit leisten um die Kinder und den Mr Melone am Sonntag aus dem Haus zu locken, aber es hat geklappt.. die Sonne schien und es war einfach herrlich..

Viel Platz zum Klettern und herumrennen ...

Apfelbäume voller Äpfel.. sorry nur noch ganz weit oben..


ganz viel Herbst ...


Dammwildgehege zum Schnuppern und Staunen...


tolle Bäume, Wege und viel Spaß ..


irgendwie herrlich diese Idylle ...


und nebenbei ein tolles HerbstFamilienbild geschossen ...


Einfach mal hinfahren und geniessen .. Es gibt noch einen Zauberwald mit verwunschenen See, aber das erforschen wir beim nächsten Mal, genauso wie das Café im Gewächshaus, denn da war uns die Schlange zu lang ..

Montag, 13. Oktober 2014

12 von 12 im Oktober


Guten morgen .. schnell den Tisch abräumen fürs Frühstück ..


Palatschinken, Eierkuchen oder Pfannkuchen ?!


Ja klar kannst du gerne mit ... aber es gibt viel zu laufen .. ich nicht will, spielen ..


Also alleine nach Spandau ...


Auf dem Stoffmarkt aber unsere Näherin getroffen und Schätze gezeigt..


Meine sind sehr unspektakulär.. ein paar Jeansstoffe, 2 Jerseys in meliert, 2 Wollstoffe und einen Jacquard, wie ich ihn vor 20 Jahren eigentlich gesucht habe ..


wieder zu Hause, alle aus dem Haus gejagt, da die Sonne scheint.. ja es ist noch niemand begeistert von meiner Idee..


draußen ist es aber toll ..


und wir haben ein paar Schätze gefunden..


Meine Küchenfeen.. die eine macht Salat und die andere paniert die Zucchinis...


die großen Kerne da drin waren Mist, aber rausmachen vorher hätte nichts mehr übrig gelassen oder das panieren erschwert...


So und weil hier der Rest dringend ins Bett muss, bleibt das mal bis morgen früh stehen ...


Mehr 12 von 12 gibt es wie immer hier bei Caro..

Donnerstag, 9. Oktober 2014

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST – CocoSchock für Berlin

[10 Fakten]:
name: Christiane Krüger
aus: Berlin aber ursprünglich aus der Ostprignitz
bloggt seit: Januar 2009
auf: https://cocoschock.blogspot.com
näht mit: Schnellnäher von Janome (am liebsten)
ich in drei Worten: chaotischer Hippie Nerd
mein lieblingsplatz: auf dem Sofa beim Bloggen oder Rumtoben mit den Kindern
daran arbeite ich gerade: an dem Geburtstagskleid
hier lese ich regelmäßig: Zapperlott, Sonntagsgewand, Mein Morgenstern, Sistermag uvm.
mein motto: Einfach die Ruhe bewahren..



[6 Fragen]:
[1.]: Was ist deiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Blogs?
Der Mensch der dahinter steht mit seiner ganz eigenen Art und seinen Ideen.

[2.]: Woher schöpfst du Inspiration und den Mut und die Dinge immer wieder neu anzupacken?
Aus meiner Familie, die trotz der absurdesten Ideen hinter mir steht und auch auch fleissig im Blog liest und auch aus meiner Arbeit mit Eltern und ihren Kindern.

[3.]: Welches sind deine 3 Lieblingsprojekte von anderen Usern?
Ich liebe die Kinderkleider vom fleissigen Lieschen, die Lieblingsschnitte von Flora Fadenspiel und die Upcycling Ideen von Strategchen.

[4.]: Was hat dir bei deinem Start ins Bloggerleben geholfen?
Das ich gerne Fotografiere, schreibe und auch die Technik dahinter gut verstehe.

[5]: In welchen Situationen stößt du an Grenzen bei deiner Arbeit?
Neben einem normalen Job mit Kindern und Haushalt, fällt leider immer der Blog hinter runter. Nicht das ich nichts zu erzählen hätte.. aber das Leben ist manchmal einfach spannender.

[6.]: Auf welches Projekt bist du besonders stolz?
Da brauche ich nur meinen Kleiderschrank aufmache, der mittlerweile zu 50% aus selbstgenäht besteht und der beider Kinder sieht noch besser aus.



[*]:Dein Tipp für Beginner: Habt Mut, lasst eure Ideen raus und lasst Euch von eurem Herzen leiten. Es muss nicht perfekt sein und gerade das persönliche ist das entscheidende.. authentisch zu sein und sich etwas trauen, etwas anders machen und euer eigenes Ding. Schreibt über das was Euch bewegt, näht was Euch gefällt .. das ist schon alles, aber genau das macht es aus.

Mein Beitrag zum Nähblogcontest