Samstag, 7. Juli 2012

Die Tage vergehen auch vegan..

jedenfalls bei mir.. naja wir hatten noch Restbestände an Kinderwurst, Milch und Joghurt im Kühlschrank.. die gehen jetzt zur Neige und werden von mir nicht mehr ersetzt. Ich bin gerade auf einem Kurs übers Tragen.. 3 Tage reden wir über Tragehilfen, Bindungen und KISS/KIDD. Nebenbei gibt es Möhren, Apfelsaft, jede Menge Obst, Brot, vegane Aufstriche, aber auch jede Menge nicht veganes Süßes.. ja das ist echt der Knackpunkt.. ich liebe Schokolade und da steht echt ne Menge rum. Der erste Tag ging ganz gut, aber der zweite von 9-18 Uhr.. anstrengend, emotional und tiefgehend hat doch etwas nach Nervenfutter verlangt.
Naja weiß ja auch keiner das ich gerade meine vegane Woche habe.. aber meine Bananen in der Tasche helfen auch da und sind auch ein guter Trost. Aber manchmal kann man nicht wieder stehen, wenn es einen an früher an Heimat erinnert..

Zu Hause klappt es halt super, draussen wenn man sich auskennt auch.. bei Veranstaltungen schon weniger gut. Für mich ist es echt eine Alternative und ich merke auch langsam das mir bestimmte Dinge nicht mehr schmecken.. weil es viel bessere Alternativen gibt.
Na gut heute früh meinte Mr. Melone na los geh endlich zu deinem Kurs, das ich in Ruhe die Eierkuchen backen kann.. ich meinte nur die gehen auch ohne Ei, aber das wollte er nicht wirklich hören.. Nagut.. aber er probiert alles und ist nicht abgeneigt. Ich denke es braucht etwas Zeit..

Kommentare:

  1. Es gibt auch vegane Schokolade... grundsätzlich müsstest Du diese Woche also nicht darauf verzichten. Die hochprozentige, dunkle kommt meist ohne tierische Produkte aus. Herzliche Grüße aus dem Land der Knusperflocken ;-) Marja

    AntwortenLöschen
  2. Ohje... jetzt habe ich nochmal genauer gelesen... ich wollte gar nicht klugscheißern... weißt Du ja alles. Aber wenn es Dich tröstet, ich leide auch gerade sehr beim Anblick Deiner Knusperflocken! Und habe keine hier. LG, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Beim Anblick von Knusperflocken auf dem Bildschirm muss man immer leiden, zumindest, wenn keine greifbar sind ;)

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan