Dienstag, 5. Februar 2013

Was gibt es eigentlich auf einem veganen Büfett...

habe ich mich am Samstag beim Einkaufen gefragt...
na Falafelbällchen sprangen mir da als erstes ins Auge ... schnell selbst gemacht... dazu einen Dip aus SojaJoghurt verfeinert mit Olivenöl, Essig, Kräutersalz und frischen Kräutern hier z.B. Kresse


eine schnellen Pizza aus Blätterteig (vegan) mit TomatenPassata mit Kräutermischung Majoran,Thymian, Oregano und Salz belegt mit Tomaten, Pilzen oder Zuchini.. dadrüber etwas veganer Pizzakäse und ab in den Ofen...


dann noch einen schnellen Bulgursalat aus Bulgur, getrockneten Tomaten, Zwiebeln und Kräutern.. dazu frischer Rucola und einen riesengroßen grünen Salat mit allerlei Gemüse und Sprossen... und fertig ist es.. die Kinder mögen es auch und die sind ja auch zahlreich vorhanden.. genau wie beim Kindergeburtstag.


Hätte ich gewußt wie schnell die Falafelbällchen sind, hätte ich die schon eher mal gemacht.. und Humus mit Zitrone .. ein Traum dazu... naja Mr. Melone hat sich nicht gewundert, wieso ich kurz vorm Essengehen, anfange zu kochen.. die Überraschung glückte trotzdem und er fragte.. kommen noch mehr.. NEIN, natürlich nicht.

Als Überraschung gab es noch eine Torte mit ganz ganz vielen Kerzen.. traditionell von der Lieblingsschwester

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    das hört sich ja alles superlecker an und sieht auf den Fotos auch lecker aus. So ganz vegan leben wir hier nicht, da mein Göttergatte immer mal wieder ein Stück Wurst oder Fleisch will, aber die Kinder und ich brauchen es nicht.
    Liebste Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan