Dienstag, 15. April 2014

Rutschende Mützen...

gibt es hier gerade zu viele... wieso, weil das Kind zu dicke Haare hat und alles nach oben driftet. Die Mütze liegt gut an und nach einigen Minuten sitzt sie wie ein Zwerg auf ihrem Kopf und nicht nur die Zipfelmütze von Klimperklein nein auch jede Größe von Beanies.
Bis gestern dachte ich, das ist nur bei uns so.. naja für eine Kundin durfte ich dann mal fummeln, denn der Mützenschnitt ist schon toll, aber hilft ja alles nichts, wenn es nicht auf Dauer hält. Zu groß sollte diese Mütze nicht sein, denn das enganliegende ist das tolle dran. Auf beiden Seiten ein paar Bändel aus Bündchenware a 24 cm rangenäht.. unten geknotet und fertig. Könnte man zur Not wieder entfernen, aber das ist die schnellste & sauberste Lösung. Ansonsten gibt es ja auch


Die Mütze ala Madame Jordan geht bei uns ganz gut, da diese etwas weiter geschnitten ist und Schlupfmützen natürlich auch ;). Die Haare der Kleinsten sind nicht nur sehr lang, sondern auch extrem dick. Dafür können wir uns oft das Kämmen sparen, weil die sich einfach nicht zerzausen lassen.

1 Kommentar:

  1. Das mit dem Rutschen kenne ich,
    früher bei meinen Mädels war das auch so und hier haben nur Bändel geholfen.
    Bei den Enkeljungs ist das nicht so, die haben kurze Haare
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan