Sonntag, 11. Juli 2010

DIY: genähtes Haarband

ein Haarband zu nähen stand ganz oben auf meiner Liste, denn es ist ein schönes Geschenk, kleines Mitbringsel und immer sehr beliebt bei jungen Mädels.. ja davon gibt es hier schon ein paar. Also habe ich mal den ersten freien Schnitt ausprobiert...

Also dieser Schnitt gefiel mir sehr gut und dieser ist als nächstes dran, denn der andere ist leider zu breit oder liegt das an der Nahtzugabe?! Aber dann wären Sie zu kurz ?!

Amerikanische Schnitte beinhalten meist eine Nahtzugabe (seam allowance) und geben dies aber auch immer mit an.. naja ich denke ich probiere es mal ohne, denn es sind auch nur 1 cm den es schmaler könnte... oder liegt es an den Köpfen in meiner Familie ;)

So also Schnitt ausschneiden oder selber erstellen:


dann im Stoffbruch 2 x zuschneiden (innen und außen)


dann ein 15 cm (6 inches) langes breiteres Stück Gummiband zuschneiden


hier meine beiden Versionen im Zuschnitt.. ihr könnt den Stoff auch mit Vliesline bebügeln, dann wird er etwas stabiler... habe ich nicht getan, denn die Baumwollstoffe sind nicht so dünn gewesen.


so nun die beiden Teile mit den Außenseiten aufeinander legen und an den langen Seiten zusammennähen... bei der einen Version habe ich das Gummiband schon mit reingelegt und die Seite dann mit geschlossen... gefällt mir aber nicht...


nun wenden und die kurzen Enden etwas nach innen einklappen... das Gummiband feststecken (ca. 1cm nach innen) und komplett einmal rundherum absteppen...




nun nochmal das Gummiband mit einem Kreuz sichern und fertig



das Ergebnis ist schon sehr schön...


auch von der anderen Seite


aber leider zu breit und die Ise mag auch nicht Modell stehen.. sofort wieder runter vom Kopf... deswegen muss wieder Anke herhalten...


So dann viel Spaß beim Nachnähen und vorher messen.. denn mein nächstes wird ein bisschen schmaler und dafür 2 cm länger oder ich probiere den anderen Schnitt mal aus.

1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan