Mittwoch, 18. August 2010

Schmorrgurken der 2. Versuch....

nachdem das erste Mal ein totaler bitterer Reinfall war, habe ich es nochmal versucht... gute Tipps von Euch, der Mama und deren Mama haben geholfen und Sie sind phantastisch.
Hier mein Rezept:
3 große Schmorrgurken
halben Liter Milch
Butter zum Anbraten
Bauchspeck
Zwiebel
Maismehl
Dill

Also die Gurken von der Blüte zum Stiel schälen (sagt die Oma) und die Enden kosten... Wenn es bitter ist, abschneiden und Messer abwaschen (sagt die Mama)... solange abschneiden und wegwerfen bis die Gurke nicht mehr bitter schmeckt... Achtung von beiden Seiten versuchen...

So dann die Kerne innen auslösen mit einem Löffel und als in Scheiben schneiden. Butter im Topf zergehen lassen und die Gurken dazu geben... alles kurz andünsten lassen und die Milch dazugeben. Den Bauspeck in Würfeln mit den Zwiebeln in einer Pfanne anbraten.. glasig und leicht braun.

Dann die Zwiebel-Speckmischung in eine Auflaufform füllen, die Gurken darüber und alles nochmal für 15 min in den Backofen... sind ja Schmorrgurken. Achso die Soße danach noch etwas mit Maismehl andicken und mit Dill abschmecken... Salz braucht man nicht, wenn man Bauchspeck nimmt, ansonsten etwas Salz beim andünsten der Gurken dazu.

1 Kommentar:

  1. Wegen Dir habe ich jetzt Hunger! :-)
    Siehst echt lecker aus! Kennen wir hier in der Schweiz gar nicht.
    Aber ich, ich werde es kennen, ganz bald! :-)

    Herzlichen Dank, schönen Abend noch und liebe Lächelgrüesslis
    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan