Samstag, 27. November 2010

DIY: Wärmflaschenbezug

habe ich vor vielen Jahren als last-minute Geschenk genäht und seitdem nie wieder... aber toll waren die irgendwie schon und nun habe ich hier eine Wärmflasche... komplett nackig und wenn Sie frisch befüllt ist, wickele ich Sie in ein Handtuch.. genau ziemlich ultimativ cool oder??

Also brauche ich dringend auch mal wieder einen nur für mich.... die damalige Version war aus grauen Fleece mit einem Herz appliziert in rot.. klassisch und schön kuschelig. Jedoch war die Öffnung so groß das die gesamt Flasche hineinpasste und ich dann aber ein paar Schlaufen von einem Pulli dazu verwendete diese Öffnung um den Hals der Wärmflasche zu schliessen...

Ich denke eine Öffnung am Rückenteil wäre einfacher... vielleicht noch mit einem Verschluss. Aber erstmal nen Schnitt machen, dazu die Wärmflasche abmalen



ein Teil ist die Vorderseite, das andere die Rückseite... ich schneide meist ein Teil aus und lege es nochmal auf das andere, sodass Sie dann wirklich identisch sind.


in der Mitte bei allen Schnittteilen ist der Stoffbruch (SB)


alle Teile zuschneiden und eins der Rückteile um 2 cm länger zu schneiden, da es sich auf der Rückseite ja überlappen soll. Es eignen sich Fleece und Wollwalkstoffe.


Pimpen


die Teile mit den Aussenseiten nach innen aufeinanderlegen und feststecken


mit Geradstich nähen und oben die Öffnung für den Hals lassen


oben die Öffnung am Hals nach innen schlagen, feststecken und absteppen


fertig


oben ein Loch zum Befüllen


und hinten das Loch um die Flasche hineinzubekommen.... ein Verschluß scheint irgendwie überflüssig, denn wenn die Hülle gut passt, dann geht es nicht auf.. und so kann man noch gut die Hände reinstecken ...

Ich glaub das war wohl nicht die letzte, denn die sind schon praktisch...

Kommentare:

  1. Sehr hübsch!
    Ich hab hier auch noch einen Nackedei der seit dem Sommer auf Bekleidung wartet, irgendwie konnte ich mich noch nicht aufraffen

    AntwortenLöschen
  2. Wow, toll! Muss ich dringend nachmachen, damit mein Mann nicht wie letztens Winter eine gigantische Brandblase am Fuss bekommt. Er wollte ja nicht auf mich hören und was drum schlagen...

    AntwortenLöschen
  3. Am Mittwoch startet bei uns die Aktion wir-umfilzen-die-Wärmflasche ... wenn das nix wird, wird vielleicht doch genäht. Dank deinem Tutorial ist das ja nun kein Problem mehr ...

    AntwortenLöschen
  4. umfilzen ist ja auch genial... Ich glaub ich muss auch mal wieder irgendwas Filzen...

    AntwortenLöschen
  5. umfilzt ist toll, gabs hier mal als patentantengeschenk. heiß geliebt, beim aufräumen hab ich heute auch ne nackte wärmflasche gefunden, die ich dann auch die tage wintertauglich einkleiden werde....

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Idee! Ich möchte diesen Bezug gerne aus Teddystoff (passend zu einer Babydecke) nachnähen. Allerdings hab ich Zweifel daran, dass ich die Wärmflsche später durch die Öffnung einschieben kann, da sie sich nicht gut über den Stoff schieben lässt.. Hat jemand da Erfahrungen, bzw. kann mir da jemand Mut machen.:-D
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Idee! Ich möchte diesen Bezug gerne aus Teddystoff (passend zu einer Babydecke) nachnähen. Allerdings hab ich Zweifel daran, dass ich die Wärmflsche später durch die Öffnung einschieben kann, da sie sich nicht gut über den Stoff schieben lässt.. Hat jemand da Erfahrungen, bzw. kann mir da jemand Mut machen.:-D
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rückenteil ist zwei geteilt und deswegen kriegst Su es eigentlich gut rein und Teddystoff geht auch... Fleece ist auch nicht dehnbarer.

      Lieben Gruß
      Christiane

      Löschen
  8. Vielen Dank für die schnelle Antwort! Werde es direkt heute Abend versuchen.
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Aber erstmal nen Schnitt machen, dazu die Wärmflasche abmalen ein Teil ... enacken.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan