Freitag, 15. April 2011

Ohne Programmieren geht irgendwie ja nicht...

das ist wie mit dem Nähen, fängt man einmal damit an und merkt welche Möglichkeiten einem eröffnet werden, kann man nicht mehr aufhören. Die meisten Projekte die ich gerade machen, haben nichts hochtragendes oder schwieriges mehr an sich, aber manche sind immer noch reine Herausforderungen. Kundenwünsche sind leider nie logisch und diese in eine Logik zu zwängen, das ich diese programmiertechnisch umsetzen kann, ist dahingegen schon wieder eine Herausforderung... bei vielem gerate ich auch an Grenzen, denn ich gebe den Kunden gerne selber etwas in die Hand. Nicht das ich dann nichts mehr zu tun hätte... meist ist es entspannter und der Kunde meldet sich schon oder es müssen updates eingespielt werden oder oder oder...
Mein Geheimtipp ist da schon lange keiner mehr und mittlerweile relativ weit verbreitet... Wordpress... so sitze ich gerade wieder jeden Abend und baue, konfiguriere, ändere und suche nach der einfachsten Lösung für den Kunden... sodass man nichts kaputt machen kann.. auch das ist eine Kunst, denke ich mir und freue mich, wenn Kunden sich nach gefühlten Jahren melden und nur eine Änderung an einer Stelle haben wollen, wo Sie selber nicht rankommen... also auch hier gilt: Wer sich nicht meldet, dem geht es gut und der ist nur beschäftigt mit anderen Dingen.

Gestern leider wieder zu früh mit dem Kind eingeschlafen, erledige ich wieder mitten in der Nacht die Arbeit des Tages... denn Programieren, wenn das Kind dabei ist, geht kaum.. ein bisschen CSS, Bilder hochschubsen, Texte ändern oder Backups machen, aber mehr geht wirklich nicht... Dies musste auch heute Mr. Melone erkennen, der neuerdings von zu Hause arbeitet, wenn das Kind neben ihm spielt... jaja multitasking-fähig muss man da leider auch sein, ein bisschen auf Durchzug stellen können und reden/antworten, wenn das Kind etwas fragt... naja so lange es noch nicht begriffen, diese Situationen auszunutzen, geht es vermutlich auch noch... so nun weiter hier mit einer anderen Anwendung... die leider nicht so logisch ist und wo ich mich gerne von anderen Dingen ablenken lasse...
Ach und wenn es dann noch um Musik geht, lasse ich gerne mal zum Testen alles durchlaufen, schwelge bei schönen Texten in Gedanken und geniesse die Ruhe der Nacht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan