Dienstag, 12. Juli 2011

Ribisel..

so schnell konnte ich gar nicht gucken, wie 'meine' Ribisel weg waren.. früher hatte ich die noch für mich alleine gehabt. Niemand mochte die sauren kleinen Beeren mit den furchtbar vielen Kernen und nun?! Selbst dran Schuld kann ich dazu nur sagen, denn ich habe in der Schwangerschaft in der Ribisel Saison täglich ein 250g Schälchen verdrückt.. jaja also kaufe ich demnächst gleich zwei. Am besten pur mit etwas Zucker oder mit Milch... hach das ist wie früher... nur da habe ich Sie noch selber gepflückt, was ich nur gerne gemacht habe, weil Sie so lecker sind und auch besonders frisch vom Strauch gut schmecken.

Kommentare:

  1. doofe frage...aber was sind denn ribisel?

    liebe grüße aus dem hinterwald

    AntwortenLöschen
  2. so heißen Johannisbeeren in Österreich und seit dem auch bei uns... weil ich es so süß finde und passender als Johannisbeeren..

    AntwortenLöschen
  3. Das wüsste ich aber auch gerne! :-)
    Viele Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  4. upps da war ja auch das falsche Bild drin.. so kann es aber auch nicht klappen...

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe sie auch! Sie sind so köstlich, mir läuft gleich das Wasser im Mund zam... sabber!

    LG Corina

    AntwortenLöschen
  6. :) okay johannisbeeren kenn ich auch. da werden kindheitserinnerungen wach *träum*
    danke für die aufklärung :)

    liebe grüße twizavee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan