Freitag, 1. Juli 2011

Stoffwindeln..

sind nicht mehr das was Sie mal waren und somit einen Test wert. Bei der Großen fiel es mir nicht mehr so auf, aber ein Baby verbraucht echt Unmengen an Windeln und wenn dies alles Wegwerfwindeln sind, entstehen richtige Müllberge... ganz ohne Windel ist auch nichts für mich... dafür bin ich zu faul, chaotisch und vermutlich auch nicht aufmerksam genug. Biowindeln gehen ganz schön ins Geld und sind natürlich noch wirklich keine optimale Lösung, also testen wir die Woche mal Stoffwindeln.. Ich habe mir ein Paket diverser Windelhersteller also Höschenwindel, All-in-ones uvm. bei einer lieben Bekannten ausgeliehen. Mal sehen, ob das was für uns wäre, denn Wäschewaschen muss man eh und da kommt es auf die paar Windeln auch nicht mehr an.. Verglichen mit den nicht kompostierbaren Müllbergen des Windelkonsums ist dies sogar harmlos.. also ich werde berichten...

Kommentare:

  1. Das wäre super, wenn du darüber nochmal berichtest, denn uch hab auch schon drüber nachgedacht bin aber nicht recht weiter gekommen, weil ich niemanden mit eigenen Erfahrungen kenne!

    Viel Erfolg beim Testen, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Genau so ging es mir auch und deswegen habe ich beim ersten Kind die Stoffwindeln wieder gelassen, weil ich nicht wußte wie das denn wirklich geht und alle mir abgeraten hatten.. jetzt habe ich mal nachgebohrt und mal sehen... bisher gefallen mir einige schon ganz gut und Windelvlies ist ganz wichtig... denn das packt man zwischen Stoffwindel.. ist eigentlich wie Küchenrolle, aber reißfester und das entsorgt man normal über die Toilette, also gibt es keine K*ka in der Wäsche.. und das finde ich schon mal genial.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, hier meldet sich mal eine stille Mitleserin. Wir hatten bei beiden Kindern Stoffwindeln-und den Windeldienst in Anspruch genommen. War bei uns nicht teurer als Pampers und superbequem. Evt. ist das ja eine gute Lösung für euch. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. jetzt müssen sie nur noch dicht halten :-) bin auf deine berichte gespannt. ich hab das bei beiden kindern jeweils mal überlegt, es dann aber sein lassen. einfach weil mir der aufwand dafür zu groß erschien. sprich, das austesten nach der geeigneten windel und waschen etc... aber bei zwei wickelkindern sind es wirklich riesige müllberge, die da anfallen. in einigen städten gibt es bei 2 und mehr wickelkindern z.b. eine große abfalltonne gratis oder so. bei uns nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Allerdings haben Wegwerfwindeln eine ungeheure Heizleistung. Bei uns werden die getrennt entsorgt und in einer ausschließlich mit Windeln betriebenen Heizanlage verbrannt. Das spart nicht nur Öl und Gas, sondern auch Müllgebühren in Höhe von über 300.000 Euro jährlich. Gibts wohl noch nicht deutschlandweit, ist aber ne tolle Sache.

    AntwortenLöschen
  6. ...ist zwar nicht zum Thema, aber ich habe gestern einen Stoffkorb nach ihrer Anleitung (sie erinnern sich?) genäht, und er ist tatsächlich fertig geworden und dazu noch ansehnlich! Und das soll bei mir was heißen, mit zwei linken Händen und zwei linken Füßen (Nähmaschinenpedal). Halleluja ! Danke!
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Das ´haben wir lange hin- und herüberlegt. Bis wir schließlich doch wieder bei den Wegwerfern waren. Wäsche hatten wir vorher schon fast mehr als zu bewältigen war, einen Trockner braucht man im Winter auch (sonst liegen die Anschaffungskosten weit über dem, was rentabel wäre). Und nunja, die Ökobilanz ist leider nicht halb so traumhaft, wie ich es gern gehabt hätte: Strom (natürlich Grüner), Wasser (das leider auch von Waschmittel nicht 100 pro befreit werden kann) und die Zeit... War es die Habemmansprechstunde, die so schon anpries: "Und jede Mutter wird Jahre später vor Erinnerung dahinschmachten, wenn sie die alten Windeltücher zum Putzen nimmt..."??? Aber lettendlich am Meisten abgeschreckt hat mich tatsächlich die Auwahl von verschiedenen Anbietern, mit immer nur zueinanderpassenden Sytemen... Ich bin mal gespant, wie dein Bericht ausfällt!

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  8. Hm, naja. Liest sich ja einiges hier, als wären Stoffwindeln so schmerzhaft wie ein Tatoo und man müsste lange drüber nachgrübeln...
    Gar nicht! Einfach ausprobieren. E-bay sei Dank sind sie auch gar nicht unbedingt "teuer" (rechnet mal zusammen, was ihr für die Plastikwindeln ausgeben werdet/würdet). Wir haben 2nd-hand Bindewindeln fürn Appel und `n Ei und ich finde sie genial. Einfach, billig, trocknen leicht (nix mit Trockner) - darüber Wollüberhosen und nachts Plastiküberhosen - gewaschen mit Waschnüssen. Geruch, Aus- oder Überlaufen war bei uns kein Thema (kenne ich eher von den Plastikdingern). Windelvlies benutzen wir erst seit das Kind Brei bekommt/isst. Hat unsere Maschine mit links gewuppt. Stillstuhl ist ja nichts Wildes.
    Stoffwickeln ich jeder Familie nur empfehlen! Achso, noch ne große Motivation: Würdet ihr selbst gern mit so heißem, klebrigem Plastikzeugs samt ominösem Superabsorber am Po rumlaufen? Will ich meiner Süßen nicht zumuten. Guckt euch bei Interesse mal auf den Naturwindelseiten um - da steht fast alles erklärt.
    Einfach machen - Viel Spaß dabei!
    Achso, noch zum Windelmüll: EIGENTLICH dürfen Körperflüssigkeiten (= auch Babypipi und Kleinkindkacka) ja gar nicht über den Hausmüll entsorgt werden...
    2. PS: Es gibt auch kostenlose Nähanleitungen für Systemwindeln im Netz - ist vielleicht auch was für euch
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. @anonym: ist halt eine Welt für sich, aber ich bin schon überzeugt... nun muss der Rest ran. Ja secondhand bin ich auch grad am schauen, aber die Auswahl ist auch riesig mit den vielen verschiedenen Marken & Herstellern, das das sehr abschreckend wirkt. .. und ja selbst nähen finde ich auch genial.. habe mir auch gleich nen Schnittmuster rausgesucht und recherchiert..

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan