Samstag, 26. Mai 2012

3 Kinder..

Es ist 22 Uhr und alle schlafen.. wirklich alle. Wir haben heute die große Freundin der Ise zu Besuch auch über Nacht. Eine Premiere und ein schöner Test. 17:45 - Die Kleinste steht jammernd an ihrem Stuhl, die Mittlere schreit und verlangt nach Joghurt und die Große schreit ganz klar und deutlich: Ich habe Hunger, Ich habe Hunger,... Ich stehe seit 15min. schon in der Küche und überschlage mich, wasche Salat, zerschnibbele Gurke, verteile diese unter die Kinder und versuche irgendjemanden zum Tisch decken zu animieren.. 18:15 - Pommes, Salat und Hühnchen ist fertig und wir könnten essen... Bett springen, Rutsche bauen und hopsen... 19:00 - Zähne putzen, Gute Nacht Geschichte, pullern, trinken, pullern, trinken,... irgendwann reicht es mir und lasse Sie noch alleine Bücher anschauen.. es ist schon 20:00 und ich beschliesse in 30min. das Licht auszumachen.. schlechter Plan.. als ich nach 30min. nachschauen.. sitzen Sie im Bett und puzzeln.. alle Teile im Bett verstreut, alles andere Spielzeug auch und wir räumen auf.. alle reiben sich die Augen und nun geht's endlich ins Bett.. nein nochmal pullern.. 21:00 - Mr. Melone mit der Kleinsten vorm Bauch steht in der Tür und nun bringe ich die erstmal ins Bett 21:15 - sie kichern, gackern, albern herum.. noch kein Schlaf in Sicht.. und plötzlich drehen sie sich um und schlafen ein.. halten jeder eine Hand von mir und versichern sich das ich da bin.. endlich 22:00 und der Abend gehört mir.. kaputt, alle und total übermüdet von den letzten Nächten, wo die Kleinste mit ihrem Backenzahn kämpfte.. Feierabend! Ist das wirklich so oder nur die Ausnahme, weil alles so neu ist.. eigentlich klappt das Abends echt besser und vor allem schneller..

Kommentare:

  1. Ich fühle mit Dir... gestern hat es bei uns nach vielen Tagen Dauerstreß mit dem Einschlafen mal wieder reibungslos geklappt (ohne erkennbaren Grund übrigens - was hat man also in den Tagen davor nur "falsch" gemacht...? .

    Es sind ja alles immer nur Phasen ;-) Aber das hilft einem wohl wenig, wenn man sich so nach dem mütterlichen Feierabend sehnt... Schöne Pfingsten und einen lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  2. Also, wenn meine bei ner Freundin schläft ( bisher nur wenn ich mit im Haus war.. ) dann klappt das auch nie so.. meistens mussten wir die Kinder trennen weil sie immer noch nicht gecshlafen haben bzw. sie tun das echt dann nur wenn man bei sitzt.. Ich glaube es ist die UAfregung das man woanders ist bzw. jemand anderes mit im Zimmer schläft-ich meine mich zu erinnern das es bei mir früher auch so war :o) Mindest. bis 22Uhr waren wir da meistens wach und gackerten bis dahin rum ;o)

    LG, Antje

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan