Mittwoch, 29. August 2012

Ergobaby Petunia...

nachdem ich im Workshop mit Ergobaby erfahren habe, das alle Babytragen Modelle von denen anders sind und dieser mir besonders gut passen würde.. konnte ich nicht widerstehen, also ausprobiert, bestellt und wirklich dem Kind mit Gr. 86 passt dieser fast perfekt im Steg und im Rückenteil. Mir oder auch Mr. Melone sitzt der von allen Ergos am Besten und ist natürlich sehr bequem.. halt Komforttrage. Ich trage damit fast nur auf dem Rücken und finde halt manchmal das anlegen leichter, aber kommt auf den Tag an und was das Kind mag. Ab einem bestimmten Alter haben Komforttragen einfach ihre Berechtigung. Schnell rein und raus ist manchmal echt von Vorteil und mit dem Tuch bin ich zwar schnell, aber wenn das Kind nicht richtig mitmacht, geht nix. Fürs erste Lebensjahr finde ich ein Tragetuch und Tragen aus Tragetuchstoff echt besser, weil diese den Rücken nicht so platt drücken und auch die Anhockung und Abspreizung besser ermöglichen. Nur wie erklärt man das den Eltern, das diese Trage zwar toll, aber Sie bis zu einer Größe von ca. 1 Jahr den Neugeborenen Einsatz, das einzelne Kissen aus dem Neugeborenen Einsatz oder den Steg verschmälern müssen, um mit dieser Trage tragen zu können. Zumal wenn ich mir überlege, das Kinder ab ca. 6 Monaten doch eigentlich mehr auf den Rücken gehören. Das Kissen oder besser gesagt der Neugeborenen Einsatz ist umständlich anzulegen und eine Wissenschaft für sich, weil es da Dinge dran gibt, die man nicht braucht und die Verwirren. Naja aber ohne dem finde ich den echt passabel und gut zu gebrauchen.
Am Wochenende habe ich ihn Mr. Melone angeschnackt, weil die Wrap nun doch etwas klein wurde und ich finde das diese auch eine Männertrage für ihn sein könnte..

Das Anlegen noch etwas ungewohnt.. wichtig dem Kind noch einmal über den Rücken zu streichen innerhalb der Trage.. dadurch rutscht es richtig schön rein.

Sitzt perfekt auf den Beckenschaufeln und vor allem gerade auf dem Becken.. verteilt super das Gewicht und stützt das Kind komplett. Hinsetzen geht dann aber nicht mehr.


Wir überlegen Ergobaby fest ins Programm zu nehmen, aber sind etwas zögerlich.. naja meist suchen die Eltern bei uns eine gute Trage für den Anfang und da gehört ErgoBaby für mich nicht hin, weil es bessere Systeme gibt .. aber hübsch sind die trotzdem. Die Anleitung ist leider ein großes Desaster und das Anlegen vor allem mit dem Neugeborenen Einsatz erklärt sich leider nicht alleine. Aber spannend wäre es, weil es ein ganz anderes Publikum ist.

Hier noch die Daten für den ErgoBaby Design von Petunia Pickle Bottom

  • ab Gr. 86/92 von Ergo empfohlen vorher nur mit Neugeborenen Einsatz 
  • Steg 42 cm 
  • Hüftgurt 60-140 cm 
  • für eher große und kräftigere Eltern

Kommentare:

  1. Hey,

    wir tragen mit dem Ergobaby Carrier und sind auch total zufrieden. Ich benutze die Trage seit dem die Maus ca. 6 Monate alt ist, den Kopf anständig alleine halten kann und die Beine breit genug bekommt. Von dem Neugeborenen-Einsatz halte ich auch gar nichts. Ich find ihn zu warm und umständlich anzulegen.

    Liebe Grüße,
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja ich weiß jetzt wie der angelegt wird und wie es aussehen kann und das ist schon ziemlich gut, aber leider sehe ich es in der Praxis nie und jaaa warm ist das Ding wirklich. Der Performance Einsatz wäre gut, der ist dünner und aus einem Gemisch Plastik/Baumwolle, aber atmungsaktiv.

      Löschen
  2. Danke für den Hinweis... Ich dachte, ergo wäre gleich ergo, immer ein und dasselbe Modell...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch.. ich schreibe mal noch was zu den anderen.. habe ja auch noch nen anderen hier.

      Löschen
  3. Dass die Anleitung ein Desaster ist, ist doch kein Problem. Du kannst es deinen Kunden doch gut im Laden zeigen. Ansonsten gibt es ja noch die Videos im Internet auf der Ergobaby-Seite. Ich finde, da kann man es gut erkennen und nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Videos sind nicht besser.. leider ;( Die Amis interessieren sich null fürs richtige Tragen also ergonomisch und gut fürs Kind.. da geht es nur um Sicherheit und das Sie Klagen vermeiden, also ist die Anleitung halt auch so.

      Löschen
  4. ohhhh toll! das muster ist wirklich wundervoll!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe unseren Ergo auch. Und wir haben hier EINIGES an Equipment. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt halt für jeden Moment die richtige Trage oder das richtige Tuch.. ist halt wie bei Schuhen !!

      Löschen
  6. Beim Junior machten wir eine ähnliche Erfahrung. Es wurde wieder Herbst, der junior ein Jahr alt und Mama mitJacke, Kind mit Jacke und dann das Kind im TT auf den Rücken zu bekommen. Doch reichlich schwierig. Daher kam bei uns dann nach vielen Tests der (die?) Manduca ins Haus. Aber so richtig sehe ich eher auch fürs zwiete Kind keinen großen Sinn (da die TTs ja im Hause sind). Mal eine Frage an dich. Ich hätte gern ein 3. TT für ein Mädel und sah neulich ein rot-graues (leider nur aus der Straßenbahn heraus). Weißt du zufällig, um welches es sich gehandelt haben könnte?

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh.. rot grau sat mir jetzt nichts. Hast Du noch ein Muster erkennen können oder war es ein Streifentuch?

      Löschen
    2. Es sah nicht nach regelmäßigen Streifen aus, eher eine Seite rot,die andere grau. Und als wären die Nähte stark Kontrastfarbend (man erkannte sie auch aus 10 m Entfernung). Aber nicht weiter schlimm. Ich dachte, wenn, dann hast du da vielleicht eine Idee.
      Danke für deine Antwort.

      Liebe Grüße,
      Pauline

      Löschen
  7. Liebe Cocoschock,
    wir haben Tücher, eine Manduca und einen ErgoBaby. In den Tüchern fühlte Mina sich leider durch die Stoffmassen nie so richtig wohl. Die Manduca hatte etwas an sich, was mich an der Handhabung immer störte, aber durch dieses Fähnlein von Neugeboreneneinsatz ging es immer noch.
    Jetzt wo Mina in den geliebten ErgoBaby passt, sind wir alle glücklich. Ich kann den Tragekomfort nur bestätigen: nichts drückt und schmerzt, das Anlegen geht recht einfach und ebenfalls komfortabel. Und da nur ich ihn benutze, muss auch nichts mehr verstellt werden- es sei denn, ich nehme mal (wieder) ab.
    Der Neugeboreneneinsatz ist furchtbar in der Handhabung und eigentlich nicht zu gebrauchen. Wenn die Kleine denn mal sicher darin verstaut wurde, fing sie an zu schwitzen und zu schreien-mein Eindruck, obwohl sie dann nicht viel anhatte.
    Oh, sorry für die Länge...
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  8. Hey. Wir hatten das erste Lebensjahr auch ein TT. Aber ihn damit jetzt noch auf den Rücken zu binden, finde ich relativ schwierig. Deshalb kam vor 2 Wochen noch eine Manduca ins Haus. Ich mag sie total. Aber würe am Anfang auch definitiv immer auf ein TT schwören :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan