Montag, 13. August 2012

JPMBB...

je porte mon bebe... ein neuartiges dehnbahres Tragetuch.. irgendwie schon elastisch, aber ganz anders. Letzte Woche im Trageworkshop war es die Überraschung.. bisher nur in Frankreich sehr bekannt und zu bekommen. Mittlerweile gibt es einige Stellen auch schon in Deutschland.
Es ist in drei Richtungen dehnbar, ganz fest und kuschelig weich.. schick dazu auch noch und das Anlegen in der Anleitung sehr schön beschrieben.. das ganze Tuch schmiegt sich um den Körper hüllt ihn ein und stabilisiert.. besonders schön finde ich das Auffächern am Po.. irgendwie habe ich das Gefühl das ganze Tuch trägt mit. Aber man steht einfach aufrechter und gerader.. fühlt sich hoch gehoben.




Ganz fest gebunden...


und nochmal fester, aber nicht besser.


Zum Vergleich die Wickelkreuztrage im gewebten Tragetuch... so trage ich aber auch selten, weil Sie einfach zu groß ist.. ABER laut JPMBB gibt es nur eine Bindeweise für 4 Tragepositionen..genau.. vorne aufrecht oder in Wiege, auf der Hüfte oder auf dem Rücken. Bei der Hüftposition lässt man einfach eine Seite von der Schulter fallen.. eine bestimmte, aber auch nicht besser. Bei der Rückenbindeweise wird das Kind ins Tragetuch von jemanden anderen gesetzt... 'Hallo, könnten Sie mir mal bitte das Kind da reinsetzen' Höre ich mich schon auf der Straße sagen oder es klettert ja auch irgendwann selber da rein. Ich finde es schwierig abhängig zu sein.


Fazit: Auch für schwere Kinder nichts, obwohl Sie bis 14 kg schreiben und die hat die Grete noch nicht. Ich denke hier ist die Grenze auch bei 8 oder 9 kg. Große Kinder hopsen einfach im Kreuz und schwingen dadurch herrlich hoch und runter. Ich bleibe bei gewebten Tragetüchern!


Die Tragepuppe mit 3,5 kg saß viel viel besser drin und vor allem enger. Ganz kleine Kinder werden nicht ins Kreuz gesetzt, sondern werden von den Bahnen gehalten. Bei Grete würde ich es mir nicht mehr trauen. Das ist natürlich toll, aber was ist mit Anhockung.. und wissen das alle Trageberaterinnen, Hebammen und Verkäuferinnen.
Toll sind die Videos auf der Startseite, die Anleitungen und einfach das französische Gefühl, was dabei hochkommt.. gute Werbung auf alle Fälle, supertolle Qualität und schöne Farben. Eins der besten elastischen Tücher überhaupt, aber auch eins der Teuersten.
Falls ihr Euch eins ausleihen oder probieren wollt, schaut einfach vorbei.. ich packe es dann mal in den Laden auf den Leihstapel...
Achso und Fragen beantworte ich auch gerne.. ansonsten einfach hier melden.. die machen die Deutschlandvertretung.

Kommentare:

  1. die Bindeweise kommt mir ganz bekannt vor, wird genauso gebunden wie ein elastisches Tuch aus Amerika, das ich vor ein paar Jahren mal hatte, fand ich super für die Kleinen, nichts war so bequem, aber eben auch nur für die Kleinen... aber ich komme gerade nicht auf den Namen des Tuches... da muss ich nochmal in mich gehen, gibt`s aber auch hier nicht mehr zu kaufen..
    lg. ELisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Info.. ich wäre fast schwach geworden, nachdem ich drüber gelesen hab, aber die junge Dame hier wiegt Ca. 9 kg, also wohl doch zu schwer. So schade, dass die tragetuchzeit fast vorbei ist für mich... Hinten bekomme ich es einfach nicht vernünftig hin und hab deswegen die manduca.

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, die Tasche... die verleitet dazu, die ungünstige Variante der WXT mit Außensack zu binden... nix für mich. Aber die Farbe gefällt mir ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan