Donnerstag, 30. Mai 2013

Verliebt in Leipzig...

ja, genau Leipzig... es war so schön mal wieder da zu sein und die Stadt zu erforschen. Irgendwie fühle ich mich sehr heimisch da und kenne mich eigentlich auch ziemlich gut aus. Trotzdem es mit Kinder wieder alles ziemlich neu war.. na gut und das die Straßenbahnen einen überfahren trotzdem man als Fußgänger grün hat, daran konnte ich mich nicht erinnern, aber liegt vielleicht auch daran das ich Leipzig eher vom Auto her kenne.

Die Menschen dort sind so entspannt, nett und offen.. plaudern mit einem und heißen jeden willkommen.. hach ... Berlin ist so anders. Die Stadt ein architektonisches Juwel, wenn man auf alte Industrieanlagen, tolle Altbauten, Prunkbauten und DDR-Schick steht.. Kulinarisch immer wieder genial und verblüffend, aber auch so einfach.

Vom Einkaufen her ist das Zentrum toll, aber leider auch voll mit vielen Einkaufszentren, wo sich die immer gleichen Läden aneinander reihen.. ja aber es geht auch anders. Connewitz, Südvorstadt oder auch etwas versteckt im Zentrum in den Passagen gibt es viele tolle Läden zu entdecken.

Leider hatten wir Dauerregen am Sonntag.. so richtig doll und heftig. Montags nieselte es nur noch ab und zu .. naja aber die Kinder haben die Pfützen nicht gestört. Die konnten von dem ganzen Wasser und den vielen Springbrunnen nicht genug bekommen. Aber seht selbst...

Entspannte Hinfahrt.. von Berlin mit dem ICE nur knapp 70 min... perfekt mit Kindern


Der Bahnhof wird erstmal zum Bocken und Austoben genutzt.. genau ich will nicht nach Leipzig.. sind die Worte der Großen. Leider ..


Dort angekommen, erzählen wir Geschichten von lustigen Autos, springen durch Pfützen und bestaunen neue Architektur.


Zeichen überall am Augustplatz, aber erstmal Essen .. ein Brunch in der Symbiose.. lecker ... danach wird in der größten Pfütze gebadet..


Also umziehen im Hotel, Sachen trocknen und mit neuen Sachen wieder raus..


Zur Moritzbastei.. zu einem Kaffee und Kuchen...


Schlaf Gut ...


Ausflug nach Connewitz.. leider hat der begehrteste Laden zu, aber die Tram bringt uns weiter zu tolle Läden am Südplatz.


Einkaufen mit Kinderspielplatz vor der Tür.. könnte nicht besser sein..


Mittagessen und Schätze vorlesen..


danach erstmal durchs Zentrum ...


eine Runde austoben und ab nach Hause..


Wir kommen wieder .. ganz bestimmt.

Kommentare:

  1. Da bekomme ich Heimweh...

    Toll das ihr trotz schlechtem Wetter so ein Spaß hattet.

    Lieber Gruß.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    wir sind auch ab und zu mit Kindern in Leipzig - Familie besuchen. Ich mag die Stadt auch immer wieder gern. Wir fahren meist mit dem Connex, der preislich und zeitlich echt perfekt. Schön, dass ihr so schäne Tage dort hattet.
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht nach einem tollen Trip aus. Und unter Euren Schätzen ist ein wahres Juwel: Die Wörterfabrik, ein ganz tolles Buch, meine Süße (3) liebt es und redet jedes Wort mit. Total schön!
    LG aus dem Norden, Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch stand lange auf meiner Liste und ist wirklich so toll... ich liebe es... 'nochmal' rufen die Kinder..

      Löschen
  4. Tolle Bilder! Ich liebe Leipzig auch. Bin viele Jahre immer zu Pfingsten hingefahren (zum WGT).

    Die Stadt hat einfach was Besonderes an sich.

    Allerliebste Grüße,
    Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich kannte Leipzig auch bisher nur von der schwarzen Seite und fand es auch lustig das gerade rüber vom Werk II der WonnesitzLaden ist... musste ich auch gleich schauen gehen.. für ein Essen im Connstanze war aber keine Zeit.. das nächste Mal.

      Löschen
  5. schön dass es Euch in Leipzig gefallen hat-wenn ich nach Hause fahre,ist Leipzig der große UmsteigBahnhof für mich-danach kommen noch viele kleine,bis ich ganz im Zipfel des Erzgebirges an der tschechischen Grenze angekommen-ich fühle mich dann auch schon heimisch ;) Lg Ines

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass es euch in Leipzig gefallen hat :). Ist ja auch ne tolle Stadt, meine tolle Stadt ♥.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan