Dienstag, 23. Juli 2013

Hitze in der Großstadt...

was macht man da eigentlich.. bei uns seit Jahren der Klassiker ist die große Schüssel auf dem Balkon.. abends giesse ich damit die Blumen und tagsüber wird drin geplanscht..



Ihr glaubt gar nicht, wie viel Spaß wir haben.. es ist klein, aber keiner stört und aus versehen, kriegen vielleicht die Passanten einige Tropfen ab, wenn die Wasserspritze mal wieder in die Höhe schießt..

Ansonsten leckeres Eis rund um die Uhr.. einfach selbstgemacht aus Fruchtsäften.. da sage ich selten nein, wenn es heißt: 'Mama kann ich ein Eis haben?' ...
Und ihr so.. was sind eure Tipps?

PS: Ich weiß das es viele Seen und Strandbäder hier gibt, aber die Anfahrt ist meist so nervig oder lang.. abgesehen von den vielen anderen Menschen dort, das wir meist die heimische Idylle vorziehen..

Kommentare:

  1. Ich kann noch kalte Mix-Getränke empfehlen, hab hier mal ein paar Rezepte hochgeladen:
    http://anlomar.blogspot.de/2013/07/diy-alkoholfreie-sommermixgetranke.html

    Vielleicht ist ja was für euch dabei.

    Liebe Grüße, Annegret

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns wird draußen gerne mit Dingen gebastelt, die ich in der Wohnung oftmals eher verweigere...fingermalfarben, pappmachee, eben alles, was so richtig schön klebt, matscht und schmiert. Gemalt wird auf großen Bögen von der Rolle

    AntwortenLöschen
  3. Schwimmbad mit meinen drein ist mir meist auch zu anstrengend. All das einpacken und mit schleppen.
    Mal gehen wir hier an den kleinen Fluss.
    Da reicht ein Handtuch für alle drei, Schuhe fürs Wasser die sie auch außerhalb des Wassers anziehen können, und Badehosen nehmen nicht viel Platz mit.
    Da radeln wir dann ca zehn Minuten hin.

    Aber ansonsten ist hier auch eine Bütt mit Wasser und Sandförmchen das Highlight.

    Zum mehr trinken animiere ich die Kinder mit Becher und Strohhalm, oder aber große Becher mit Schnabel dran (auch wenn die Große schon ziemlich alt ist ;) )

    Ich habe leider keine Vorrichtung für Eis, da müssen dann die ungesünderen Fruchtzwerge her halten...

    Liebe sommerliche Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wir planschen auch immer im kleinen Planschbecken (im Garten) und abends gieße ich ebenfalls mit dem trüben, warmen Wasser die Blumen.
    Dazu gibt es oft gekühltes Obst, aber wenn ich gerade wieder braun gewordenen Bananen eingefroren habe, wird das Obst damit (und einem guten Schuß Milch) püriert und ergibt leckeres, cremiges Fruchteis.

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, mir ist das auch zu nervig zu den badegelegenheiten zu fahren. Wir haben einen garten da sind wir dann auch wild am planschen oder in der kita. Geniesst den sommer.... wir feiern heute dritten Geburtstag! Lg Anja

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh... beim Blogschreiben ist mir grade noch was eingefallen... SEIFENBLASEN! Die können dann auch den Passanten bedenkenlos auf den Kopf fallen. Rezept gibts morgen bei mir, weil... auf Dauer ist das Original Pustef!x doch teuer.
    Aber von wegen Passanten, da solltest Du dann die Stärke besser weglassen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan