Mittwoch, 23. Oktober 2013

Was ist nur los..

fragt ihr Euch.. keine 12 von 12 oder weniger Posts. Es geht wieder mal im richtigen Leben drunter und drüber. Ich bin gerade viel zu kopflastig und sehr einseitig auf Fukushima beschränkt.. gute Infos dazu und zu vielen anderen wichtigen Themen gibt es immer hier, da die Medien ja beschlossen haben unschöne Themen aus ihrer Berichterstattung auszugrenzen um unnötige Panik zu vermeiden *häh*

Wir suchen einen größeren Laden und haben ihn auch schon gefunden. Die neue Lieferung an Tragetuchstoffen kam an und wird gestreichelt, schon geschnitten und vernäht.
Irgendwie habe ich das Gefühl es rast auf Weihnachten zu, jedenfalls ist die Anzahl der Bestellungen stetig steigend. Das freut mich alles, aber geht auch mit weniger Zeit für den Blog daher. Ansonsten bin ich beim Designmarkt in Brüssel dabei.. ich fliege und sorge für eine sehr unglückliche persönliche Ökobilanz in diesem Jahr.

Dazu noch ein Speicherkartenfehler bei der neuen second hand Kamera und niegelnagel neuer Speicherkarte ..upps und weg waren die schönen Bilder vom Samstag. Heute die zweite Karte, jetzt wundere ich mich echt und kriege fast Schnappatmung. Naja ist hier doch gerade wieder KaputtGehStimmung im Hause... ich hasse es und kann das nur immer wieder wiederholen.. vermutlich so geplant das Kaputtgehen, irgendwann einfach so. Sollte man verbieten per Gesetz! Sofort!

Ich denke sowieso oft darüber nach, das wie wir leben auch viel unser Leben beeinflusst und manchmal frage ich mich halt auch immer noch, was kann ich ändern.. Energiewende hin oder her.. wir müssen weniger verbrauchen(Punkt)
Also auch weniger konsumieren, bewußter konsumieren und nicht auf Masse sondern mehr auf Klasse setzen. Regional und Saisonal und hinterfragen .. Ich mag ja Kunden die im Laden stehen und fragen, sich Gedanken mache.. wo unsere Dinge herkommen, wo der Stoffmüll landet, die Stoffe herkommen usw. Hier kommt beim Essen sehr viel unverarbeitetes aus der Umgebung auf dem Tisch. Das ist nicht oft der große Hurra-Schrei und oft muss ich mir auch anhören 'Und wieso kaufen wir so etwas nicht mal?' Ich habe natürlich für das meiste ein simple Erklärungen.. ich hasse kleine Joghurtbecher .. zuviel Müll, zuwenig drin und zu viel Geld für zuwenig.. also lieber ein Glas. Genauso ist es mit Hosen.. wieso hält hier gekaufte Kleidung nur halbsolang wie unsere eigene.. eigentlich merke ich nicht, wie das Kind wächst.. außer an den Regenjacken, die wir kaufen.. die sind nämlich irgendwie immer und ständig zu klein.

Naja ansonsten jede Menge Familie.. Besuche, Hochzeiten und vieles mehr.. ich werde berichten, wenn sich ein Zeitfenster auftut und ich mir nicht gerade Schulen anschaue.. ja auch das steht an.

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    Es war mal wieder sehr erfrischend von dir zu lesen. Danke! Schade dass zu wenig denken wie du (wie ich).

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan