Donnerstag, 28. November 2013

Einmal auf Anfang bitte...

hieß es heute früh.. die Festplatte macht knack, knack und aus war es.. Geahnt habe ich das schon und deswegen gibt es diverse Backups. Leider kein Time-Machine Backup (Mac User wissen Bescheid) .. ich könnte heulen, aber irgendwie bin ich auch froh, denn nun hat das aufräumen jemand anderes übernommen und bis auf einige Mails und ein FotoOrdner ist eigentlich alles da.

Ich nutze die Dropbox, iCloud, eine externe Festplatte zum Speichern wichtiger Daten und auch um sie immer und überall zu haben und diverse Medien, wie Picasa, Facebook, um Fotos zu zeigen und auch extern zu speichern und dort sind die Fotos dann wenigstens noch da.


So ist es nun mal.. und jetzt wühle ich mich durch 20.000 Mails und versuche mein Rechner so wieder herzustellen, wie er war.. es dauert einfach nur und das ist lästig. Im Moment noch ein zusätzlicher Zeiträuber und ich will ja nicht meckern, aber irgendwie kommt so etwas immer im falschen Moment.

Ich fühle mich um einige Jahre zurückversetzt, denn das Betriebssystem ist alt und vertraut.. schon lustig, wie abhängig wir von funktionierender Technik sind. Meist kommt es zu kurz oder wir haben vermeintlich keine Ahnung, wie wir uns schützen können vor Abstürzen. Alles Ausreden und einfach mal machen.. habe ich auch vor einigen Wochen und nun bin ich so froh..
So jetzt sammle ich mal weiter meine Daten zusammen und lese mich durch viele Mails von heute/gestern.. waren wir im aktuellen Newsletter von Dawanda, ist nicht bald Weihnachten und wäre da nicht der Umzug.. ich bin mal schnell wieder weg ... schnell, denn rast das Leben hier schon wieder so dahin und schliesslich will man ja doch die schönen Momente geniessen und nicht den ganzen Tag am Rechner arbeiten. Ok das tue ich hier eh meist nachts und schlafe in Etappen oder weniger, wenn viel los ist..

Achso und froh bin ich auch in einer großen Stadt zu wohnen, um schnell mal eine Reparaturzeit von 5-7 Tage um 2 Stunden zu verkürzen.. man hat halt Auswahl und das möchte ich nicht missen. Zwar war mein Vormittag anders verplant mit Aufräumen, Putzen, Kochen und Adventskalender Basteln, aber der Adventskalender ist trotzdem fertig und das andere geschieht dann halt nebenbei oder gar nicht..

Kommentare:

  1. Oje! Ja, ich kann gut mitfühlen, mein Laptop hat sich letzte Woche verabschiedet. Ironischerweise genau bevor ich die externe Festplatte für ein längst fälliges Backup anschließen konnte :-S ;-).
    und ja, wirklich! Zusätzlicher zeitraub Oh ja! Und wie schnell man merkt wie viel wir eigentlich am und mit Computer machen ( gut, ich brauch ihn auch intensiv für die arbeit)...wünsch dir gutes zeitmanagement und genug Zeit und Energie für schöne genussvolle Momente!!
    Lg v

    AntwortenLöschen
  2. "dann halt nebenbei oder gar nicht" - das klingt so vertraut und so wahr, ich hoffe, du kannst diese Gelassenheit in dieser stressigen Zeit aufrecht halten. Wünsche dir starke Nerven und finde es einfach toll wie ehrlich du bist!
    Alles Liebe
    Sternie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan