Mittwoch, 22. Januar 2014

Berlin Alexanderplatz ..

es gibt diese magischen Orte auch ganz urban mitten in der Stadt. Der Alexanderplatz ist so ein Ort für mich. Vertraut und mit vielen Erinnerungen beladen.. sei es das Anstehen an der Schlange zum 'Kaufhaus', das Essen im Alexgrill als Kind als Höhepunkt jedes Berlinbesuches oder der Fernsehturm.. ich habe es ein Jahr geschafft an die 10 mal dort hoch zu fahren, denn wenn ich jemanden mitnahm, musste ich nichts bezahlen.. ja das war lustig, denn manchmal kannte ich diese Menschen auch nicht wirklich, aber ich wollte ja auch nur nach oben...

Wir planen beim Umsteigen immer etwas mehr Zeit ein, denn es geht nie unten durch die Gänge, sondern immer oben über den Platz.. und dort wird getobt. Abends ist da eh nicht viel los und bei der Kälte schon garnicht also los...


Der Brunnen zieht sie magisch an...


und immer im Kreis herum..


zu zweit auch noch besser...


hier merkt man was am Tage so los war ..


Und am Morgen wurde ich noch gefragt.. wo sind wir.. naja wenn man den Turm auch nicht sehen kann, sieht es hier auch wirklich sehr trist aus...


Ja der Schneeanzug ala Sankt Moritz aus dem Jahre 1990 musste aus der Heimat mit .. das Kind ist ganz verliebt und irgendwie ist der wieder so alt, das es schon wieder modern ist.. obwohl noch etwas gewöhnungsbedürftig.

1 Kommentar:

  1. Ja, wir waren vor Weihnachten auf dem Fernsehturm, damit unsere Mäuse mal die ganzen Lichter in voller Pracht sehen. Und ganz toll um die Wartezeit zu verkürzen, sind die eingelassenen Trampolins am Fernsehturm. Die waren bald interessanter als der Rest...
    LG Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan