Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachten unterm Plastikbaum ...

und erstmal vorne weg.. egal wo und wie man Weihnachten feiert.. das Wichtigste sind die Menschen rundherum. Wir feiern dieses Jahr das erste Mal nicht zu Hause. Das bedeutet auch andere Rituale, andere Umgebung und das Beste draus machen, aber ist ja nicht so das wir das nicht wollten. Ich freue mich sogar, denn hier bin ich aufgewachsen und fühle mich genauso wohl wie in Berlin.. nur früher hatten wir weniger Kitsch und einen echten Baum, aber ob der immer schöner war, lässt sich bezweifeln.

Morgen wird dieser dann geschmückt wie immer, da die Großeltern auch wie immer am Abend vorher zum Geburtstag sind.


Und wie früher gibt es auch Fondue.. für mich mit Tofuwürstchen, Pilzen und Blumenkohl, aber ich mag die Stimmung dabei. Die Kinder die friedlich spielen und immer wieder an den großen Tisch kommen. Eingekauft haben wir schon in Berlin und das sieht man auch..


So war es jedenfalls früher.. nur war ich eins der Kinder und kenne die Sicht von der anderen Seite. Das lange Essen, bei allen auf den Schoß zu sitzen und alle an einem Abend zusammen zu haben und ohne die alltäglichen Sorgen. Dafür mit vielen Witzen, Geschichten von früher .. oft noch mit meinen Großeltern.

Zu Hause haben wir dieses Mal schon früher geschmückt und schon zwei Abende den Baum genossen.. deckenhoch, aus dem Umland von unserem kleinen Blumenladen auf der anderen Seite persönlich geschlagen und natürlich so schön. jedes Jahr denken wir das wir den schönsten Baum ever haben und genauso sollte es sein.. der Schmuck besteht aus einem Sammelsurium aus Basteleien der Kinder, gekauften Kugeln von vielen schönen Plätzen und Schokolade. Auf die hat es die Kleinste hier besonders abgesehen.. in ruhigen Momenten holt sie immer den Stuhl und schaut sie sich genauer an.. zu genau wie ich immer denke.


Und ja Pralinen haben wir auch wieder gemacht.. die Rezepte sind hier schon lange erprobt und immer wieder beliebt..


In der Vorweihnachtszeit hing im Fahrstuhl des Hauses ein Mistelzweig.. gut das ich den meist nur mit den Kindern & Einkauf benutze und dann keiner mehr reinpasst..


Ich wünsche Euch allen besinnliche Stunden in Kreise eurer Liebsten .. fröhliche Weihnachten und viele Grüße aus der alten Heimat..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan