Montag, 26. Oktober 2015

Wenderock

Eigentlich ist Chrissy die Bloggerin bei uns, aber da mich der Schnupfen aus der Bahn geworfen hat, hab ich heute etwas für alle nähbegeisterten Leser. Grete hatte sich zwei Stoffe ausgewählt, die ich nicht wirklich miteinander kombinieren kann und wollte und so entstand die Idee zwei identische Röcke nach unserem e-book vom Rockschnitt zu nähen und ineinander zu stecken. Diese hab ich oben 1,5cm umgebügelt ..


und unten zusammen genäht


In den einen Rock hatte ich unterhalb der umgebügelten Kante die Naht 1cm offen gelassen für das Gummiband in der seitlichen Naht.


Danach habe ich die umgebügelten Kanten sehr genau aufeinander gelegt und zusammen gesteppt.


Eine zweite Naht habe ich nach 1,5cm genäht, so dass der Gummi dazwischen passt. Diesen dann einziehen.


Den unteren Rand habe ich auch noch abgesteppt in der Hoffnung, dass das Bügeln leichter ist.


Eine Seite mit Ballerinas..


und die andere mit Glitzerfeen.


Jetzt wünsche ich Grete ein fröhliches Wenden. Herzlichst Antje von Madame Jordan



Und doppellagig ist der Rock auch doppelt so dick und gut auch noch für diese Jahreszeit mit einer Legging drunter.

Kommentare:

  1. Hallo,
    genau den Gedanken hatte ich auch gerade... "perfekt für diese Jahreszeit, schön dick"...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan