Donnerstag, 18. November 2010

Die kommenden Tage...

der Film vom letzten Freitag bewegt mich immer noch... in Alltagssituationen kommen einzelne Passagen immer wieder hoch. Es war bewegend und dramatisch. Ich glaube das ist eine meiner größten Ängste, das dies wirklich mal so eintreffen könnte.. ein Krieg um wichtige Ressourcen wie Wasser und Öl... vermutlich ist man auch besonders dafür sensibilisiert, wenn man Nachrichten von Terrorwahnungen für Deutschland liest und ein neues Leben ins sich trägt, wo man eigentlich das Beste für will.. also ich glaube immer noch das jeder einzelne etwas tun kann und sei es nur 2 min. anstatt 10 min. jeden morgen zu duschen... also mir reicht max. 1 min... obwohl das immer für Gelächter hier sorgt oder den Müll zu trennen, ist immer noch nicht selbstverständlich, obwohl wir doch damit aufgewachsen sind.. der Fernseher läuft hier nur eh mal abends und die Anlage seit den Kindern vom Kleistpark täglich, obwohl ich Sie auch gerne wieder ausmache, wen ich denke etwas anderes ist grad wichtiger als das Hören... denn Dinge bewußt zu erleben, finde ich auch wichtig.. so genug gepredigt, schaut Euch den Film an und ansonsten gilt hier ja weiterhin: kaufe regional, bio, gebraucht oder mache selber... auch mal ala Recycling...

Kommentare:

  1. Ich habe mir gerade den Trailer angeschaut und werde mir den Film im Kino anschauen. Ansonsten bin ich ganz bei Dir. Auch ich glaube, daß wir irgendwann um Ressourcen kämpfen werden....

    Weiterhin eine gute Zeit,
    herzlichst, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche auch nur max. 2 min.....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.. noch so winzig klein oder gar kritisch.. immer her mit euren Ansichten, Meinungen und Ideen.
Nicht immer schaffe ich jeden Kommentar zu beantworten oder auch in eure Blogs zu schauen.. ich tue mein Bestes, aber die Familie und das reale Leben haben oberste Priorität in allem was ich tue.
♥lich eure cocoschock oder madame jordan